Ode an die Freude

Gemeinsamkeit während der Corona-Krise im März 2020

Viele Mitglieder meiner Chöre schickten Aufnahmen ihrer eingesungenen Stimmen, die ich am Computer zusammenmischte. Daraus entstand dieses wundervolle Projekt. Alle Mitwirkenden freuen sich darauf, demnächst wieder gemeinsam musizieren zu können.

Ein Riesenkompliment an alle, die das möglich gemacht haben, demnächst folgt noch ein Blogbeitrag dazu.

Gerade findet ja die ARD Themenwoche "Zum Glück" statt, ein Beitrag befasst sich auch mit dem Thema "Macht Singen im Chor glücklich?" Die kurze Antwort: ja! Besonders nett finde ich auch den Namen "Chor der Muffeligen"…

Es ist wohl ein Naturgesetz: je schlechter die Generalprobe, desto besser das Konzert. Mein Chor "Tonikum" hat das an diesem Wochenende wieder mal eindrücklich bewiesen. Um Missverständnissen vorzubeugen: Mit "wieder mal" meine ich nicht diesen Chor im besonderen! Aber wie kommt dieses Phänomen zustande? Ein Erklärungsversuch…

Meine Sängerinnen und Sänger sind immer wieder ein Quell der Inspiration und dazu noch sehr pragmatisch veranlagt. …

Gäbe es in Chorproben ähnlich wie auf vielen Webseiten eine Liste der am häufigsten gestellten Fragen, wäre auf einem der vorderen Plätze sicher die Frage: Wo kann ich denn mal atmen?…

Die gestrige Chorprobe von 20vor8CHORisma war wieder sehr ergiebig - zumindest was die Ausbeute für meinen Blog angeht…

Manchmal denkt man, dass bestimmte Passagen eines Stückes besonders schwer zu lernen sind, so auch gestern bei den "Coolen"…